• fsieber89

Vienna Calling - Handball EM wieder mit Cunewalder Delegation!






Es waren wieder schöne Tage live vor Ort in Wien. Handball und ein internationales Großturnier das passt einfach. Wie immer waren es tolle Tage geprägt von großartiger Atmosphäre in der Hauptstadt Österreichs. Nachdem bereits Mario Helm über das Wochenende in der Donau-Metropole weilte, reiste eine 10-köpfige Delegation von Sonntag bis Donnerstag in die Landeshauptstadt. Bereits die Anreise verlief völlig unterschiedlich. Kevin Mühlan reiste bereits Samstag Nacht gen Wien,während der restliche Tross am Sonntag starten sollte. Dabei erwies sich der Flixbus als günstiges aber nicht unbedingt zuverlässiges Transportmittel. So strandeten Wolfgang und Gisela Hensel sowie Steffen und Florian Sieber in Stranzendorf ca. 40km vor Wien mit einer Panne. Ein Cunewalder PKW, die zufällig in der Nähe waren, bugsierte den Reisetross zum nächstgelegenen Bahnhof. So lernte man mit Göllersdorf einen weiteren österreichischen Einod kennen. Endlich mit 1,5h stündiger Verspätung angekommen könnte am Abend das Wiener Schnitzel genossen werden. Am Montag folgte das erste Highlight- nach Stadtbesichtigung und Treff im Deutschen Haus im Augustinerkeller (mit Foto von Markus Bauer) ging es in die Stadthalle. 3 interessante Partien standen auf dem Programm und als Highlight unsere Nationalmannschaft gegen Österreich. Tolles Spiel und tolle Stimmung konnten live erlebt werden – genau wie die Freundlichkeit unter den Fans aller Länder. Dieses Flair könnte 2016 in Polen oder 2019 in Berlin erlebt werden und wurde auch in Österreich wieder genossen. Das ist der Unterschied zu unseren großen Bruder Fußball. Dienstag folgte ein weiterer Sightseeing Tag mit Besuch Schloss Schönbrunn. Natürlich dürfte ein Besuch im Cafe Sacher nicht fehlen und auch der Augustiner-Keller wurde wieder aufgesucht, um mit anderen deutschen Fans im Deutschen Haus zu fachsimpeln. Auf dem Weg zum Abendbrot traf man dann noch die Nationalspieler Reichmann, Wienczek, Kohlbacher und Weber – die sich ebenfalls berühmte Wiener Süßspeisen gönnten. Am Mittwoch folgte nochmals die volle Dröhnung Handball. 3 Partien standen auf dem Programm – wobei die erste und dritte Begegnung unsere größte Aufmerksamkeit erlangte. Das Spitzenspiel zwischen den Kroaten und Spanien war stimmungstechnisch ganz großes Kino. Die heißblütigen kroatischen Fans sorgte dabei für Gänsehautatmosphäre. Am Ende stand es dank einer kroatischen Schlussoffensive 22:22 und auch das folgende Spiel der Gastgeber gegen die Weißrussensollte Unentschieden enden. Zu guter Letzt folgte dann wieder die Partie der deutschen Nationalmannschaft gegen die Tschechen. Nach mäßigem Spiel stand ein 26:22 Arbeitssieg zu Buche. Nach dem einen oder anderen Scheidebecher am Abend, folgte am heutigen Donnerstag die Heimreise ins schönste Tal der Oberlausitz.

0 Ansichten

Adresse

HV Oberlausitz Cunewalde e.V. 
Matschenstraße 9
02733 Cunewalde

Spielorte

Cunewalde

Wilhelm-von-Polenz Sporthalle  
Czornebohstraße 23,

02733 Cunewalde

Anfahrtsbeschreibung

Kontakt

Telefon: 0173-6613682
E-Mail: d_horn@gmx.net

  • Facebook
  • Instagram

Bautzen 

Schützenplatzhalle
Am Schützenplatz 3,

02625 Bautzen 

Anfahrtsbeschreibung

Anfahrt