Schweres Heimspiel gegen Topteam der Liga aus Zwickau steht bevor! 3G-Regel gilt weiter!

Am Samstag heißt es wieder unter den bekannten Corona-Bedingungen (3G-Regel, Mund-Nasenschutz bis zum Platz) Handballheimspiel in Cunewalde. Dabei ist kein Geringerer als der Aufstiegsanwärter aus Zwickau zu Gast. Nach der Klatsche zu Hause gegen Weinböhla gelang letzte Woche der Befreiungsschlag in Plauen. „In Plauen standen wir bereits unter Druck. Mit Blick auf die nächsten beiden schweren Heimspiele gegen Zwickau und Zwenkau, waren wir zum Sieg verdammt. Gerade im Abwehrverbund haben wir eine starke Leistung gezeigt. Einzig im Angriff sind wir noch zu fehlerbehaftet und nicht konstant genug.“ Für die Partie gegen die Zwickauer, wo HVO Coach Kästner seine Wurzeln und auch handballerischen Spuren hinterlassen hat, wollen die Hausherren ein anderes Gesicht zeigen als im ersten Heimspiel. „Natürlich kann man von uns keinen Sieg erwarten - allerdings eine bessere Verfassung als im ersten Heimspiel ins Kampf bis zum Schluss. Gegen die mit zahlreichen internationalen Spielern ausgestatteten Gästen müssen wir versuchen über unsere Abwehr zu einfachen Gegenstößen zu kommen.“ Kästner hofft dabei auch auf zahlreiche Unterstützung der Zuschauer, um den Favoriten mit vereinten Kräften zu ärgern. Personell ändert sich vorerst nichts an der Cunewalder Situation- lediglich die Aussicht auf baldige Rückkehr von Israel und Mühlan stehen für das nächste Heimspiel zur Debatte.

Im Vorspiel möchte die zweite Männermannschaft den Schwung aus den ersten beiden Spielen mitnehmen. Ab 16:15 Uhr erwartet die mit 3:1-Punkten gestartete HVO-Reserve die Gäste aus Oberlichtenau.



107 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kindersport am 04.Dezember fällt aus!!!

⚠️⛔️⚠️⛔️⚠️⛔️⚠️⛔️ Am Wochenende müssen wir den geplanten Kindersport aufgrund der aktuellen Situation absagen. Sowohl die Ball-und Bewegungsschule als auch die Cunewalder Sport Kids können am 04.Dezemb