Samstag Liga (KJS) - Sonntag Pokal (in Rietschen)

Cunewalde erwartet Doppelspielwochenende!


Aktuell geht man optimistisch in das Wochenende.

Aufgrund der gegenwärtigen Situation kann man sich aber nicht sicher sein, wie der Gegner Auftritt und ob man kurzfristig ebenfalls noch auf Spieler verzichten muss.


Kommt KJS mit voller Stärke, ist Cunewalde nur Außenseiter. Dresden überzeugte zuletzt in Weinböhla und beweist ein sehr starkes Kreisläuferspiel. Auch Rückraumakteur Wolski ist ein Aktivposten, welcher quasi nicht unter Kontrolle zu bringen ist. Wurfstark und mit einem geniale Auge für seine Mitspieler ausgestattet - zählt er zu den besten Akteuren der Sachsenliga.


Cunewalde muss sich auf seinen Kampfgeist und eine starke Abwehr verlassen, um den Gästen ein Schnippchen zu schlagen.


Außerdem muss man hoffen so wenig wie möglich Coronafälle zu haben, in einer Zeit wo die Inzidenzen in die Höhe schnellen. Stand jetzt sieht es für das Wochenende ganz verheißungsvoll aus.



Bereits am Sonntag steht für die Kästner-Schützlinge ein weiteres Pflichtspiel auf dem Programm. In Rietschen wird ein Pokalfight erwartet, wobei man als Favorit in die Begegnung startet. Dabei geht es um nichts geringeres als den Einzug in das Viertelfinale, indem Großenhain bereits als Gegner feststeht. Sicherlich ist der Pokal ein lohenswertes Ziel, wie Cunewalde aus eigener Historie bestätigen kann.


Summa summarum steht ein hartes Wochenende bevor. Zwei Siegen können dabei nur die kühnsten Optimisten erwarten.Aber das Team wird alles in die Waagschale werfen!

66 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen