Saisonendspurt beginnt!

Cunewalder vor Schicksalspiel in Chemnitz! Es war ein langer Anlauf bis das Spiel der Chemnitzer Handballer gegen Cunewalde angesetzt werden konnte. Was dabei hinter den Kulissen gelaufen ist, möchte wir in der Öffentlichkeit jedoch nicht thematisieren. Kurzum, der nun angesetzte Termin hat unseren Herren nicht gepasst und man wäre lieber auf den anderen Vorschlag der Chemnitzer ausgewichen - aber sei es drum. Von den zunächst 7 drohenden Ausfällen, hat ein Großteil seinen Urlaub für dieses immens wichtige Spiel um einen Tag gekürzt oder sogar komplett abgesagt. "Wir gehen letztlich mit einer schlagkräftigen Truppe an den Start und wollen unbedingt gewinnen." so Trainer Kästner, der ebenfalls seinen Urlaub um einen Tag verkürzt hat. Die Vorzeichen sind klar - gewinnt Cunewalde die Partie oder spielt Unentschieden, ist der 10.Tabellenrang gesichert. Die Hausherren könnten in diesem Fall rechnerisch nicht mehr zu den Oberlausitzern aufschließen. Anders als in den vergangenen Jahren, scheint dieser 10.Platz allerdings nicht hundertprozentig für den Klassenerhalt zu reichen. "Es ist abhängig wie viele sächsische Teams aus der Mitteldeutschen Oberliga absteigen. Ist es mehr als eine sächsische Mannschaft, sind 3 Absteiger aus der Sachsenliga unausweichlich. Aktuell sind Plauen und Aue gefährdet." Daher sind die Cunewalder Jungs am Sonntag zum Siegen verdammt, um nach Möglichkeit tabellarisch noch auf Rang neun zu klettern. Dazu ist eine geschlossene Mannschaftsleistung notwendig, die neben Leidenschaft und Aggressivität im Deckungsverbund, vor allem eine Abgeklärtheit im Angriff erfordert. "Gerade in der Chancenverwertung haben wir zuletzt sehr oft Steigerungspotential aufgezeigt, welches es in Chemnitz zu heben gilt." Kästner erwartet jedenfalls ein enges und umkämpftes Spiel, wo es gilt einen kühlen Kopf zu bewahren. "Für Chemnitz geht es ebenfalls um die letzte Chance. Zuletzt haben Sie tolle Leistungen gegen Zwenkau und LVB Leipzig zeigen können," Die Mannschaft würde sich natürlich auch über rege Unterstützung seitens der Zuschauer freuen - ein Bus wurde gechartert und es gibt noch 7 freie Plätze nach derzeitigen Stand, Nach dem Pokalfinale 2019 ist es wohl eines der wichtigsten Begegnungen in der jüngeren Vereinsgeschichte.




180 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen