top of page

Heimspiele am Wochenende!

Cunewalde erwartet Pirna am Sonntag (17:00 Uhr)

in Bautzner Schützenplatzhalle!

Der Aufstieg ist für die Cunewalder Handballer zum Greifen nah. Zuletzt büßte Verfolger ESV Dresden weitere Zähler bei der Niederlage beim Tabellenschlusslicht Sportfreunde Dresden ein. Die HVO-Mannen können daher einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Meistertitel machen. Mit Pirna II kommt ein befreundeter Verein in die Schützenplatzhalle Bautzen, welcher eine harte Nuss darstellt. Durch die Verschiebung der Partie, die vor dem Cunewalder Hallenbrand Samstags terminiert war, ergeben sich am Sonntag Möglichkeiten Spieler der ersten Mannschaft von Pirna einzusetzen. "Mit Heinold, Brucker und Radny werden mit hoher Wahrscheinlichkeit drei gut ausgebildete und starke Spieler die Pirna-Reserve verstärken und stellen daher einen großen Stolperstein für uns dar," Mit großen Respekt gehen die Oberlausitzer daher in die Begegnung und vertrauen dabei wieder auf den Abwehrverbund. "Unsere Stärke möchten wir auch gegen Pirna ausspielen. Über unsere Abwehr wollen wir den Gästen den Zahn ziehen. Zudem haben wir intensiv das Angriffsspiel gegen offensive Deckungen trainiert, weil wir dort zuletzt nicht immer souverän agierten. Wir sind optimistisch an den Stellschrauben in die richtige Richtung gedreht zu haben. Wir gehen daher gut gerüstet in die Partie." Die Verantwortlichen hoffen zudem wieder auf zahlreiche Zuschauer in Bautzen, die die Mannschaft unterstützen. Zuletzt waren rund 300 Zuschauer bei den beiden Pokal-Spektakeln.


Im Nachwuchsbereich gibt es weitere Spiele, die in Sohland und Bautzen stattfinden. Auch die Frauen spielen in Bautzen am Sonntag 12.15 Uhr in der Halle am Sorbischen Begegnungszentrum.


Alle Teams freuen sich auf zahlreiche Unterstützung!

221 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments