• fsieber89

Gedanken zum Saisonabbruch + Ausblick in die Zukunft!

Liebe Handballfreunde des HVO Cunewalde,

der Handballverband Sachsen ist den Empfehlungen des Deutschen Handballbundes gefolgt und hat die Saison nunmehr für beendet erklärt. Wir befürworten diesen Schritt, auch wenn es die Verbände und Vereine vor große Schwierigkeiten stellen wird. So wird diese ungewohnte Situation viele Vereine in finanzielle Schwierigkeiten bringen, da die Einnahmen bei Heimspielen einen großen Anteil im Budgetplan eines jeden Vereins einnehmen. Eine große Unbekannte für alle Vereine sind zudem die vereinbarten Sponsoring-Vereinbarungen, da die meisten Unternehmen in Zeiten von Kurzarbeit diese Zahlungen mit Sicherheit auf den Prüfstand stellen werden. Ein völlig nachvollziehbarer Schritt.


Auch der HVO hat in zahlreichen Gesprächen mit unseren Sponsoren positive wie auch negative Rückmeldungen von Sponsoren erhalten. Wir respektieren diese und können die jeweiligen Entscheidungen selbstverständlich auch nachvollziehen und werden zu unseren Unterstützern halten. Der Vorstand musste im Rahmen von Videokonferenzen notwendige Schritte beschließen, um den Verein weiterhin im sicheren Fahrwasser halten zu können. Auch wir werden in den kommenden Wochen, die ein oder andere Aktion bekanntgeben.

Im Sport geht es allerdings um große Emotionen, so sind wir als Verein unendlich traurig, die Meisterschaften in den Jugendmannschaften nicht beenden zu können und auch den Trainingsbetrieb aussetzen zu müssen. Wir hoffen, dass die guten Entwicklungen im Jugendbereich mit unserem Partner vom HV Schwarz Weiß Sohland in der neuen Saison fortgesetzt werden können und wir vereinzelt wieder oben mitspielen können. Zudem wollen wir den Aufwind in der Nachwuchsgewinnung weiter vorantreiben. Hier haben wir auch im Hinblick auf Sohland Nachholebedarf. Allerdings ist es ein Prozess, den wir mit unserer Ball- und Bewegungsschule und den Cunewalder Sport Kids entgegenwirken. Steigende Anmeldezahlen sind ein Beleg für den eingeschlagenen Weg. Wir hoffen ebenso unser Grundschulliga-Projekt - welches wir im Juni mit einem Finalturnier abschließen wollten - im neuen Schuljahr durchziehen zu können.


Unsere zweite Männermannschaft konnte derweil auf Grund der Corona-Pandemie die außergewöhnliche Saison leider nicht beenden und hofft nun auf den Aufstieg am grünen Tisch. Hätte man bzgl. des kurzfristigen Ausfalls des Spiels bei Koweg III jicht einer Wiederholung zugestimmt, wäre man ohnehin schon rechnerisch aufgestiegen gewesen.


Große Emotionen hätte es auch bei unserer ersten Männermannschaft am letzten Spieltag geben sollen. Die Mannschaft hatte das Ziel, die durchwachsene Saison zum Schluss hin versöhnlicher zu gestalten, um den Trainer Carsten John mit einer soliden Saisonleistung verabschieden zu können. Wir alle im Verein haben uns ein schönes letztes Heimspiel unter Leitung von Trainer Carsten John vorgestellt, doch so bleibt uns nichts anderes übrig die Verabschiedung an anderer Stelle vorzunehmen.

Aktuell befinden wir uns in einer außergewöhnlichen Zeit und wissen noch nicht, wann wir den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen können. Um die Zeit ein klein wenig zu verkürzen, werden wir in den nächsten Tagen immer mal wieder Informationen über die neue Saison und deren Vorbereitung preisgeben. Bleiben Sie also am Ball und vor allem bleiben Sie Gesund.


315 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Cunewalde im Derby Chancenlos!

HVO 21 :27 LHV Hoyerswerda Nach dem tollen Auftritt in Görlitz haben die Cunewalder Handballer am vergangenen Wochenende einen Dämpfer erhalten. Gegen aggressive Zusestädter hatte man bereits nach 1

Adresse

HV Oberlausitz Cunewalde e.V. 
Matschenstraße 9
02733 Cunewalde

Spielorte

Cunewalde

Wilhelm-von-Polenz Sporthalle  
Czornebohstraße 23,

02733 Cunewalde

Anfahrtsbeschreibung

Kontakt

Telefon: 0173-6613682
E-Mail: d_horn@gmx.net

  • Facebook
  • Instagram

Bautzen 

Schützenplatzhalle
Am Schützenplatz 3,

02625 Bautzen 

Anfahrtsbeschreibung

Anfahrt