top of page

Tolle Ergebnisse in der Vorbereitungszeit machen Lust auf mehr! HVO schlägt höherklassige Teams!

Die Leistungen der Vorwoche machten bereits Lust auf mehr - als man gegen die zweite Mannschaft von Plauen-Oberlosa und tags darauf gegen Finsterwalde gute Ergebnisse erreichte. Beim gestrigen Vorbereitungsturnier in Hoyerswerda konnte man sich dann einen weiteren Eindruck gegen höherklassige Teams verschaffen. Bei tropischen Temperaturen und kleinen Kader ging man gegen den LHC Cottbus in das Turnier. Personell gezwungen musste man eine offensivere Deckung wählen, welche durchaus zu gefallen wusste. Letztlich verlor man verdient mit 7 Toren - wenngleich unnötige Ballverluste das Ergebnis in die Höhe schraubte. Im zweiten Spiel kamen mit Welz und Neuzugang Denny Mertig zwei Optionen hinzu, was man dann direkt merken sollte. Gegen die mit Ex-HVO Spieler angetretene HSG Freiberg aus der Mitteldeutschen Oberliga zeigte man von Beginn an einen konzentrierten Auftritt und begeisterte mit Tempo und Spielwitz. Nach dem

0:1 riss man die Begegnung an sich und dominierte den Gegner. Zur Pause stand eine 5-Tore Führung zu Buche. Bis 10 Minute vor Spielende hielt dieser Vorsprung, ehe Cunewalde nochmals einen 7:0 Lauf folgen ließ! Am Ende stand ein überragender 27:15 zu Buche. Dies bedeutete schon vorab das beste Abschneiden beim Turnier in Hoyerswerda.


Im Spiel um Platz 3 folgte dann das Spiel gegen Altlandsberg aus der höherklassigen Ostsee-Spree Liga. Es zeigte sich ein ausgeglichenes Spiel mit vielen Führungswechseln! Nach Halbzeitführung (13:12) schienen die Altlandsberger die größeren Kraftreserven zu haben - doch der HVO blieb dran und setzte zum finalen Kraftakt an. Vom 20:20 folgte vier Treffer in Serie zum verdienten 24:21 und damit Platz 3 und der zweite Sieg gegen die höherklassigen Altlandsberger.


"Wir können bis dato zufrieden sein und auf ein wirklich gutes Turnier zurückblicken. Schön wie uns auch die jungen Spieler Pietruske und Paul Wagner aus der zweiten Mannschaft unterstützten. Wenn Sie dran bleiben - sind weitere Einsätze keine Ausnahme. Ansonsten haben wir eine gute Mischung im Team. Mit Hajek haben wir Tempo hinzugewonnen und Mertig bringt uns die erhoffte Treffsicherheit auf der Rechtsaußen-Position. Jetzt gilt es auf dem Teppich zu bleiben und die gezeigten Leistungen nicht überzubewerten. Dennoch gibt uns der aktuelle Leistungsstand ein gutes Gefühl." bilanzierte HVO Trainer Florian Sieber!


401 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments