• fsieber89

Rückblick 1.Sachsenligasaison - 5.Spiel bringt 1.Niederlage

HC Einheit Plauen -SG Motor Cunewalde --> 31:24 (17:12)


Motor-Serie reißt in Plauen!


Teuer haben sich die Cunewalder beim Tabellenführer in Plauen verkauft und dabei ein noch besseres Ergebnis verpasst. In der Spitzenstadt erwischten die Motormannen einen guten Start und führten nach 7 Minuten 3:1. Dabei mussten die Cunewalder zunächst auf Ihre „böhmischen Freunde“ verzichten, da sie auf der Autobahn wohl den falschen Abzweig bei Hermsdorf erwischten. Kurzerhand gab Daniel Kästner sein Comeback im Motor-Dress –und wie! Mit zwei Treffern und klugen Anspielen auf den bärenstarken Robert Ultsch half er dem Team in der umkämpften Anfangsphase, in der auch Bergner einen starken Eindruck hinterließ. Plauen kam nach 10 Minuten besser in Schwung und nutzten die erste Überzahlphase zum Führungswechsel (5:4). In der Folge bauten die Vogtländer die Führung kontinuierlich auf 3 Treffer aus. Cunewalde hielt allerdings gut dagegen und hielt den Abstand konstant. Beim 16:12 wurden die Seiten gewechselt. „Wir haben in der ersten Hälfte trotz nicht optimaler Truppe ordentlich dagegen gehalten und einen engeren Ausgang durch Unkonzentriertheiten verpasst“, resümierte Kindermann nach der Begegnung. Den zweiten Spielabschnitt kehrte Volak ins Tor zurück und parierte gleich mehrfach –allerdings stotterte auch der Cunewalder Angriffsmotor. Plauen zog auf 9 Treffer davon, was Kindermann als Anlass zu einer Auszeit nahm. „Wir wollten uns keinesfalls abschlachten lassen und haben das in der zweiten Hälfte ganz ordentlich gelöst!“ meinte Kästner nach der Begegnung. Aus einem 23:15 Rückstand gelang durch einen tollen Zwischenspurt das 20:24. Volak erwies sich in dieser Phase als starker Rückhalt und Motor hatte sogar die Chance auf drei Treffer zu verkürzen. In einer ansehnlichen Partie konnte Plauen in der Schlussphase noch auf 7 Treffern erhöhen und siegten verdient im Spitzenspiel vor 569Zuschauern. „Wir können stolz und zufrieden sein, wie wir uns als Aufsteiger beim absoluten Staffelfavoriten präsentiert haben. Nun haben wir Zeit uns auf das schwere Derby gegen die Lessingstädter aus Kamenz vorzubereiten“, bilanzierte Kindermann nach der Begegnung. Auch Kästner lobte die kämpferische Leistung des Teams.

SG Motor Cunewalde spielte mit:

Volak, Bergner –Sutor, Bushyla (10), Kästner (2), Schunke (4), Aßmann (1), Noack (1), Ultsch (4), Schulz, Velich (2), Have

44 Ansichten0 Kommentare

Adresse

HV Oberlausitz Cunewalde e.V. 
Matschenstraße 9
02733 Cunewalde

Spielorte

Cunewalde

Wilhelm-von-Polenz Sporthalle  
Czornebohstraße 23,

02733 Cunewalde

Anfahrtsbeschreibung

Kontakt

Telefon: 0173-6613682
E-Mail: d_horn@gmx.net

  • Facebook
  • Instagram

Bautzen 

Schützenplatzhalle
Am Schützenplatz 3,

02625 Bautzen 

Anfahrtsbeschreibung

Anfahrt