• fsieber89

Rückblick 1.Sachsenligajahr: 11.Spieltag: Heimsieg über Dresden!

SG Motor Cunewalde -HSV Dresden 34:27 (16:10)


Ansprechende Leistung bringt Sieg zum Hinrundenabschluss!



„Unsere Abwehr inklusive Marcel Bergner im Tor haben heute eine starke Leistung abgeliefert. Dank diesem wichtigen Sieg gehen wir mit einem positiven Punktverhältnis in die Weihnachtspause und haben zudem einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt vollzogen, wobei dies noch ein weiter Weg ist“, bilanzierte ein zufriedener Cunewalder Trainer André Kindermann. Die Partie begann gleich nach Wunsch der Hausherren. Zwei schnelle Tore brachten nach einer Minute eine 2:0 Führung. Motor zeigte sich dabei auch unbeeindruckt von der sehr offensiven Deckung der Dresdner gegen die Aufbaureihe. Benjamin Schulz zeigte in dieser Phase sehenswerte Anspiele auf die Ultsch, Hühn oder Schunke. Beim 7:5 folgte ein weiterer kleiner Zwischenspurt der Hausherren, die ohne Bushyla antreten mussten (10:5). Marcel Bergner zeigte mit tollen Paraden wie wichtig er für die Mannschaft sein kann und knüpfte an die starken Leistungen zu Saisonbeginn an. „Heute haben wir wieder einmal gesehen, wie wichtig die Torhüterposition ist. Nach zuletzt drei schwächeren Spielen, hatten wir heute gegenüber Dresden ein deutliches Plus.“, so Kindermann. Im Angriff zeigte Motor ebenfalls einen starken Auftritt. Auffällig und positiv zu erwähnen ist dabei die ausgeglichene Verteilung der Torschützen. Cunewalde hieltbis zur Pause die Führung konstant bei 5-6 Treffern und konnte damit beruhigt in die Halbzeitpause gehen. Auch zu Beginn des zweiten Spielabschnitts erwischten die Hausherren analog zum ersten Hälfte einen Start nach Maß. Zwei schnelle Tore von Schunke brachten die größte Führung der Partie (18:10). Motor zehrte in der Folge von diesem großen Abstand. Drei mal konnte die Gäste aus der Landeshauptstadt nochmals auf 4 Treffer verkürzen (24:20, 25:21; 26:22), doch mehr ließen die starken Hausherren nicht zu. Vor allem die Abwehrachse Hühn und Ultsch wusste den Rückraum der Dresdner zu bändigen. Zwei Kontertreffer von Ultsch sorgten 5 Minuten vor Ultimo für die endgültige Entscheidung (30:23). Der souveräne 34:27 Heimerfolg ging auch in dieser Höhe völlig in Ordnung. Trainer Kindermann zeigte sich nach Spielende äußerst überrascht von der Deutlichkeit des Erfolges: „Ich wusste, dass wir gerade vor unserem tollen Publikum eine Chance zum Sieg über die favorisierten Dresdner haben. Allerdings hat mich dieser couragierte und abgeklärte Auftritt der Mannschaft überrascht.“


SG Motor Cunewalde spielte mit:

Rathmann, Bergner -

Noack (4), Aßmann (1), Hühn (3), Schulz (2), Velich (8), Schunke (7), Ultsch (5), Schmidt, Kästner (3), Menzel (1)

22 Ansichten0 Kommentare

Adresse

HV Oberlausitz Cunewalde e.V. 
Matschenstraße 9
02733 Cunewalde

Spielorte

Cunewalde

Wilhelm-von-Polenz Sporthalle  
Czornebohstraße 23,

02733 Cunewalde

Anfahrtsbeschreibung

Kontakt

Telefon: 0173-6613682
E-Mail: d_horn@gmx.net

  • Facebook
  • Instagram

Bautzen 

Schützenplatzhalle
Am Schützenplatz 3,

02625 Bautzen 

Anfahrtsbeschreibung

Anfahrt