top of page

Auswärtssieg im Spitzenspiel

Cunewalde siegt im Spitzenspiel!



OHC Bernstadt 16:21 HV Oberlausitz Cunewalde (11:12)



„Wir sind glücklich, dass wir die Auswärtshürde in Bernstadt gemeistert haben. Gerade in der ersten Halbzeit war die Partie ausgeglichen.“ bilanzierte ein zufriedener HVO Coach Kästner. Zuvor zeigten seine Mannen einen leidenschaftlichen Auftritt vor einer herausragenden Zuschauerkulisse. Die Partie als solches - hatte viele individuelle Fehler auf beiden Seiten zu bieten. Sichtlich nervös agierten beide Teams und kamen viel mehr über Kampf in die Begegnung. Die Führung wechselte dabei mehrfach den „Besitzer“. Letztlich ging Cunewalde mit einer knappen 1-Tore-Führung in die Halbzeit. Kästner bemängelte dort die Abgeklärtheit im Angriff und forderte dort mehr Überzeugung und Spielwitz. Mit der Abwehr konnte er ab der 15.Minute zufrieden sein - und in der zweiten Halbzeit noch viel mehr. In den ersten zwanzig Minuten kassierten die HVO Mannen keinen einzigen Treffer und legten so den Grundstein für den Sieg. Zwar gelangen auch nur wenig eigene Treffer - allerdings reichte der Vorsprung als Vorentscheidung (11:17) Alexander Anys zeigte hierbei eine tolle Leistung und erwies sich als Fels in der Brandung. Bernstadt kam zwar - erlöst durch ein Kontertor- nochmals auf drei Treffer heran, was aber nur kurzfristige Ergebniskosmetik war. Letztlich gewannen die Cunewalder 21:16 in einem torarmen Spitzenspiel. Mit 9 Siegen aus 9 Spielen untermauerte man den Anspruch auf den Verbandsliga-Titel. Stimmungstechnisch war das in Bernstadt auf alle Fälle eine ganz große Nummer!


Es spielten:


Bergner, Anys, Mühlan, Sieber, Schulze, Kästner, Mende(5), Israel(4), Brabec(3), Kaiser(4), Pokorny(1), Richter (3)

268 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen